Wer ist Moritz Binder?

Ich bin in Erlangen aufgewachsen, wo ich mein Abitur absolviert und Handball als Leistungssport betrieben habe. Während meines Medizinstudiums habe ich Famulaturen in Italien und Österreich gemacht, war Teil einer Arbeitsgruppe zu Psychoneuroimmunologie und habe mit einer Studie zu interdisziplinär psychosomatisch-somatischen Versorgung im Krankenhaus zum Dr. med. promoviert. Heute wohne heute mit meiner wunderbaren Frau und meinen beiden großartigen Kindern zwischen München und Salzburg in Prien am Chiemsee.

Nach dem Studium habe ich als Arzt in der Neurologie, Anästhesie, Notfallmedizin und Inneren Medizin gearbeitet. Währenddessen habe ich tausende Patienten gesehen, die erst dann behandelt wurden als der Herzinfarkt, der Rückenschmerz oder die Demenz sich schon manifestiert hatten. Zu erleben welches Leid, Schmerz und Angst damit verbunden waren – nicht nur für die Patienten selbst, sondern auch für deren Familien – das hat mich immer unzufrieden gemacht, v.a. weil wir in der Medizin in den Jahrzehnten vorher verpasst hatten, diesen Menschen ein ernsthaftes Angebot zu machen, um sie zu einem gesunden Lebensstil zu inspirieren und sie systematisch auf ihrem Weg zu begleiten.

Ich weiß, dass das Leben und unsere Gesundheit nicht nicht vollumfänglich kalkulierbar ist. Aber: Wer strategisch priorisiert, der kann mit überschaubarem Zeiteinsatz erreichen, dass er heute leistungsfähig ist und die Wahrscheinlichkeit für langfristige Gesundheit massiv erhöht.

Deswegen biete ich heute im Rahmen meines Online-Mentorings das an, was für mich wirklich Sinn ergibt:

Personalisierte und lebensstilbasierte Präventivmedizin.